Kunstzentrum Wachsfabrik :: Industriestr.170 :: 50999 Kölnmobil: 0160 356 18 38mail@thomasfehlen.de

COMEDIA Schauspieltraining

Das COMEDIA Schauspieltraining gibt es seit 1990.
Einzigartig in NRW ist die direkte Anbindung der Amateurschauspielschule an eine professionelle Bühne. Einsteigen können Theaterinteressierte, die noch keine oder wenig Spielerfahrung haben als auch diejenigen, die bereits in einer Amateurtheatergruppe spielen und Anregungen für weitere Theaterarbeit suchen.
Was wir mit Schauspielen verbinden:

Gemeinsam experimentieren, Vielfalt entdecken und sichtbar machen, darstellerische Fähigkeiten und soziale Kompetenzen fördern, Zuschauer glaubhaft berühren – sie zum Lachen, Weinen und Nachdenken bringen. Herausforderung und Spaß sind angenehme Begleiterscheinungen.
Entscheidet sich jemand an allen fünf aufeinander aufbauenden Kursen (Grundkurse und Aufbaukurse) teilzunehmen, so erstreckt sich der Unterricht über ca. 2 Jahre und endet mit dem so genannten Abschlussprojekt. Die professionellen Bühnenbedingungen ermöglichen ein hohes künstlerisches Niveau und beflügeln die Schauspielschüler über die gängige Amateurschauspielpraxis hinauszuwachsen.

Das COMEDIA Schauspieltraining ist auf keine bestimmte Schauspielmethode oder Schule beschränkt. Jeder der kursleitenden Schauspieler, Regisseure und Theaterpädagogen setzt im Unterricht einen spezifischen Schwerpunkt.

Quelle und weitere Informationen unter: http://www.comedia-koeln.de/schauspieltraining.html

Probenfoto Seit 2009 arbeitet Thomas Fehlen als Dozent beim Comedia Schauspieltraining in Köln.

“Theater ist eine Reise zu sich selbst und darüber hinaus.
Ich möchte im Theater in irgendeiner Weise berührt werden; ich möchte lachen, weinen oder zum nachdenken angeregt werden. Im Idealfall kommt alles zusammen.”

Thomas Fehlen

Foto von Andy Kaufhold

Abschlussprojekte von Thomas Fehlen beim COMEDIA Schauspieltraining:

 

“Hase Hase”

von Coline Serreau

HASE HASE ist Außerirdischer. Zusammen mit seiner Familie lebt er in einer sehr kleinen Wohnung in Paris. Die Brüder sind Terroristen und die Schwestern haben Probleme mit Männern. Vater wird arbeitslos und HASE HASE fliegt vom Gymnasium. Aber Mutter gibt nicht auf. Und plötzlich steht die Revolution vor der Tür. Kann HASE HASE die Menschheit retten?

Mit. Julia Jana Brockelmann, Henning Grübl, Heinz Mager, Rafael Noack, Michaela
Nöcker, Elke Reinken, Anne Roth, Christina Schamp, Stephanie Schmidt, Gabriele
Wunderlich

Regieassistenz und Musik. Wiebke Stöver

Regie. Thomas Fehlen

Mo. 06.03.17 / Beginn 19:30 Uhr / Roter Saal
Di. 07.03.17 / Beginn 19:30 Uhr / Roter Saal


“Der gute Mensch von Sezuan”

von Bertolt Brecht

Der gute Mensch von Sezuan„Oh ihr Unglücklichen!
Euerm Bruder wird Gewalt angetan, und ihr kneift die Augen zu!
Der Getroffene schreit laut auf, und ihr schweigt? (…)
Was ist das für eine Stadt, was seid ihr für Menschen!
Wenn in einer Stadt ein Unrecht geschieht, muss ein Aufruhr sein.
Und wo kein Aufruhr ist, da ist es besser, dass die Stadt untergeht.
Durch ein Feuer, bevor es Nacht wird!“ Shen Te

Es spielen. Friederike Haar-Kliche, Inge Henseler, Ira Kaufhold, Carina Krause, Marijana Mamić, Swantje Riechers, Eva Reinert, Daniela Wilms, Michael Berger, Joachim Knüttgen, Andrew Llewellyn 

Regie. Thomas Fehlen
Regieassistenz und Musik. Wiebke Stöver

Mo. 27.06.16 / Beginn: 20.00 Uhr / Roter Saal
Di. 28.06.16 /
Beginn: 20.00 Uhr / Roter Saal

 

“Blind”

nach dem Roman “Die Stadt der Blinden” von Samarago

BlindZunächst ist es nur ein Einzelfall: Ein Autofahrer erblindet von einem Moment auf den anderen, die Ursache bleibt unklar. Nach und nach ereilt alle, die in seiner unmittelbaren Umgebung waren, das gleiche Schicksal. Da sich die „Seuche“ immer weiter ausbreitet, werden die Blinden in einem verlassenen Irrenhaus unter Quarantäne gestellt.Schritt für Schritt zerfällt jede soziale Ordnung.

Mit. Tamara Burduli, Sybille Lindner, Wiebke Stöver, Daniela Wilms, Hildegard Würminghausen, Michael Berger, Frank Breitgoff, Joachim Knüttgen, Andrew Llewellyn

Regie & Buch. Thomas Fehlen

Mo. 02.03.2015 (Premiere) / Beginn: 20:00 Uhr / Roter Saal
Di. 03.03.2015 / Beginn: 20:00 Uhr / Roter Saal

 

“Das Fest”

von Thomas Vinterberg/Mogens Rukov

Es soll ein großes Fest werden und die ganze Familie und viele Freunde sind gekommen:
Helge, ein erfolgreicher Geschäftsmann und Hotelier, wird 60!
Was ein feierlicher Auftakt zu einem neuen Lebensabschnitt werden könnte, wird zu einem Blick in eine abgründige Vergangenheit. Der älteste Sohn Christian hält eine Tischrede mit dem Titel „Wenn Papa badete“ und bringt damit das auf Verdrängung gebaute Konstrukt der Familie ins Wanken. Das Fest wird zu einem Tanz auf dünnem Eis. Wer sagt die Wahrheit?

Mit. Ayla Celik, Manuela Kneifeld, Wiebke Stöver, Renate Trapp, Angelika Wertgen, Daniela Wilms, Michael Berger, Renaud Genard, Andrew Llewellyn

Regie. Thomas Fehlen

Mo. 07.07.2014 (Premiere) / Beginn: 20:00 Uhr / Roter Saal
Di. 08.07.2014 / Beginn: 20:00 Uhr / Roter Saal

 

 

“Der nackte Wahnsinn”

Eine Komödie von Michael Frayn

Der nackte WahnsinnEs ist kurz nach Mitternacht, die Generalprobe von „Nackte Tatsachen“ läuft. Texthänger, Türenklemmen, Requisitenchaos, verlorene Kontaktlinsen, volltrunkene Schauspieler …
Regisseur Lloyd Dallas und seine Darsteller sind verzweifelt. Ein von Eifersucht, Geltungsdrang und schierer Unfähigkeit getriebener Kleinkrieg bricht aus, der sich für keine Gemeinheit zu schade ist.
Schöner und schlimmer kann Theater nicht sein! Theater ist eben der nackte Wahnsinn.

Aufführungsrechte beim Deutschen Theaterverlag, Weinheim

Mit. Melanie Brand, Janna Charlotte Buß, Inge Henseler, Manuela Kneifeld, Thea Schäfer, Wiebke Stöver, Daniela Wilms, Michael Berger, Renaud Genard, Andrew Llewellyn

Regie. Thomas Fehlen

Mo. 25.03.2013 (Premiere) / Beginn: 20:00 Uhr / Roter Saal
Di. 26.03.2013  / Beginn: 20:00 Uhr / Roter Saal


“Die Möwe”

Eine Komödie von Anton Tschechov

Die MöweDer Lehrer liebt Mascha, Mascha liebt Kostja, der wiederum liebt Nina, die liebt den Schriftsteller Trigorin, der jedoch nur sich selbst liebt.
Die Möwe“ handelt von der Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung. Und von dem Wunsch, der Langeweile der Provinz zu entkommen. Es ist aber auch ein Künstlerstück, das vom Erfolg und Scheitern zweier Schauspielerinnen und Schriftsteller erzählt.

Sein wollen, was man nicht ist. Haben wollen, was man nicht hat. Lieben wollen, wen man nicht kriegt.

Mit. Anne Claire Deveaud, Marion Externbrink, Ira Kaufhold, Manuela Kneifeld, Lucia Mense, Skaidra Müller-Paulus, Wiebke Stöver, Katja Symannek, Erik Zimmermann

Regie. Thomas Fehlen

Fr. 08.06.2012 (Premiere) / Beginn: 19:30 Uhr / Grüner Saal
Sa. 09.06.2012  / Beginn: 19:30 Uhr / Grüner Saal

 

“Abgedreht”

Abschlussprojekt Jugendkurs COMEDIA Schauspieltraining

Eine Medienklasse soll als Abschlussarbeit einen Film über das Thema Freundschaft drehen. Ein Schüler hat dazu ein Drehbuch geschrieben und will den fertigen Film bei einem Festival einreichen – ohne Wissen der Beteiligten. Es kommt zum Streit und plötzlich steht die Gruppe ohne Drehbuch da. Aber der Film muss fertig werden.
Egal wie … – egal wie?!
Ein Stück über Freundschaft, Träume und Filme.

Mit. Carlo Lennart Backes, Kea Brüntgens, Lynn Dirschauer, Maria Kertz, Lou Langenbeck, Maurizia Puh, Nina Simonis

Buch und Regie. Thomas Fehlen

Premiere. 02.03.2011 – 19:00 Uhr

Menu