Kunstzentrum Wachsfabrik :: Industriestr.170 :: 50999 Kölnmobil: 0160 356 18 38mail@thomasfehlen.de
  • Lindenstrasse
    Folge 1626: Erstausstrahlung am 23.04.2017 in der ARD
  • TATORT: Der große Schmerz
    Erstausstrahlung 01.01.2016 Wiederholung: 18.10.2016 um 22 Uhr im NDR
  • "DREI" Kurzfilm KHM
    Regie Tian Dong
  • Honig im Kopf - Thomas Fehlen (Zugführer)
    Honig im Kopf - über 7,1 Milllionen Zuschauer!
  • Adagio
    Premiere am 16.7.2015 in Köln
  • Alles was zählt - Dr. Stadler
    Daily RTL
  • Maria - Kurzfilm von Elmar Freels
    Eingeladen zu folgenden Festivals: Filmfestival Max Ophüls Preis 2012
    European Independet Film Festival Paris 2012
    Sedicicorto - Internationales Kurzfilmfestival in Forli 2012
    "Shorts at Moonlight" in Hofheim, 2012
    Greenville International Film Festival, USA 2012
    XXII International Film Festival - Saint-Petersburg
  • Diese Kaminskis
    Serie ZDFneo - Nominiert für den JUPITER AWARD 2015 als beste TV Serie national
  • Honig im Kopf
    Kinostart am 25.12.1014 - LOLA & JUPITER AWARD & CIVIS & ROMY 2015
  • Alles was zählt - Thomas Fehlen
    Daily RTL
  • SOKO Köln
    Serie ZDF
  • Alarm für Cobra 11
    Serie RTL
  • Nikola
    Serie RTL

Persönliche Daten

Jahrgang: 1965
Größe/Figur: 178 cm
Konfektion: 48/50
Haare: braun-grau/lockig
Augen: blau
Sprachen: englisch (gut)
Dialekt: rheinisch
Instrumente: Gitarre
Besonderes: Gesang, Fechten, Tanz, Pantomime
Führerschein: Klasse 3
Bundesland: NRW
Wohnort: Köln
Wohnmöglichkeiten: Berlin

Ausbildung

1986 – 1989 Schauspielschule Theater Der Keller Köln
1993 Elke Petri (Schaubühne Berlin)
1997 – 1998 John Costopoulos (Actor Studio N. Y.)

Arbeiten als Schauspieler (Film/Fernsehen):

Fernsehen u.a.

2017 Lindenstraße; Fernsehserie; Regie: Herwig Fischer
ARD; Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion KG; Casting: Horst D. Scheel

Publikumspreis beim Festival des deutschen Films 2016:
Gold World Medal für Bester Fernsehfilm
- New York Festivals 2016:

2015 Der weiße Äthiopier; TV Film; Rolle: Justizvollzugsbeamter; Regie: Tim Trageser -
MOOVIE – the art of entertainment GmbH; WDR Degeto; Casting: Emrah Ertem

2015 Alles was zählt; Daily; Rolle: Dr. Frank Stadler; Regie: Markus Hansen, Tina Kriwitz, Andreas Stenschke, Gudrun Scheerer; RTL; UFA SERIAL DRAMA; Casting: Charlotte Siebenrock, Tina Rinderspacher

NOMINIERT FÜR DEN JUPITER AWARD 2016 ALS BESTER TV SPIELFILM (NATIONAL):
2014 Tatort Hamburg “Der große Schmerz”; Fernsehserie; Rolle: Dr. Laechen; Regie: Christian Alvart; NDR; Syrreal Entertainment; Casting: Suse Marquardt

2014 Tatort Hamburg “Fegefeuer”; Fernsehserie; Rolle: Dr. Laechen; Regie: Christian Alvart; NDR; Syrreal Entertainment; Casting: Suse Marquardt

2014 Alles was zählt; Daily; Rolle: Dr. Frank Stadler; Regie: Patricia Frey; RTL; UFA SERIAL DRAMA; Casting:Charlotte Siebenrock, Tina Rinderspacher

NOMINIERT FÜR DEN JUPITER AWARD 2015 ALS BESTE TV SERIE (NATIONAL):
2014 Diese Kaminskis; Fernsehserie; Rolle: Silvio Randolf; Regie: Sven Nagel; ZDF neo; Eyeworks Germany; Casting: Helga Heich & Michael Ludwig

2012 Mackenhorst; Rolle: Bernhard Kotten; Regie: Martin Friedel; Pilot; Casting: Tigercast Dana Cebulla

2008 Kommissar Stolberg; Regie: Christine Hartmann; ZDF; Networkmovie; Casting: Sandra Köppe

2005 Nikola; Regie: Christoph Schnee; RTL; Casting: Mediabolo

2005 SOKO Köln; Regie: Patrick Winczewski; ZDF; Networkmovie; Casting: Sandra Köppe

2002 Ritas Welt; Regie: Ulli Baumann; RTL

2001 Alarm für Cobra 11; Regie: Axel Barth; RTL; Casting: Outcast

1996 Scheidungsgericht; Regie: Andreas Thiel; RTL

1994 Tatort „Mord in der Akademie“; Regie: Ulrich Stark ; WDR

1993 Maschinen sind Freunde; WDR

1993 TV Reihe Gesundheit; Regie: Dorothea Neukirchen; WDR

1988 Der Liebe auf der Spur (Folge 8): Stevie – Episodenhauptrolle, Regie: Michael Lewandowski; HR

Film u.a.:

2016 “HOT DOG“; Rolle: Kinderarzt; Regie: Torsten Künstler; KINO; Pantaleon Pictures; Casting: Iris Baumüller

2015 “DREI“; Rolle: Der Mann – Hauptrolle; Kurzfilm; KHM Köln; Regie: Tian Dong

2015 “Adagio“; Rolle: Wolfgang (Dirigent) – Hauptrolle; Kurzfilm; KHM Köln; Regie: Tian Dong

2015 “Words“; Rolle: Herr Fuchs; Regie: diverse; Kurzfilm, Fachhochschule Köln

LOLA 2015 & JUPITER AWARD 2015 & ROMY 2015 & CIVIS 2015 – über 7 Millionen Zuschauer:
2014 “Honig im Kopf“; Rolle: Zugführer; Regie: Til Schweiger, KINO, Barefoot Productions; Casting: Emrah Ertem

2011 “TIM“; Rolle: Norbert (Radiomoderator); Regie: Julian Dela; Kurzfilm


Eingeladen zu folgenden Festivals: Filmfestival Max Ophüls Preis 2012;

European Independet Film Festival Paris 2012; Sedicicorto – Internationales Kurzfilmfestival in Forli 2012;
“Shorts at Moonlight” in Hofheim, 2012; Greenville International Film Festival, USA 2012;
XXII International Film Festival – Saint-Petersburg:
2011 “Maria“; Rolle: Dr. Ernst (Kinderarzt); Regie: Elmar Freels; Kurzfilm

2002 „Puffi“; Rolle: Klaus; Regie: Peter Bösenberg; Kurzfilm

2000 „Ein Mann und eine Frau“; Rolle: Ein Mann – Hauptrolle; Regie: T. Emig; Agitationsfilm Wiesbaden

1995 „Camera Obscura“; Rolle: Stefan – Hauptrolle; Regie: J.C. Hassel; FHS Ludwigsburg

1995 „Große Geschäfte und kleine“; Rolle: Thomas – Hauptrolle; Regie: M. Mayr; FHS Ludwigsburg

1994 „Brötchentanz“; Rolle: Charlie Chaplin – Hauptrolle; Regie: J.C. Hassel; FHS Ludwigsburg

1994 „Blut spenden – Leben retten“; Rolle: Sanitäter – Hauptrolle; Cine Relation

1992 „Besonderer Betreuungsaufwand“; Rolle: Torsten (Behinderter) – Hauptrolle; Regie: Norbert Pirch

1988 „Mach mit“ (Aidsspot im Kino); Rolle: Klaus; Regie: M. Laermanns

Arbeiten als Schauspieler (Theater/Sprecher):

Theaterengagements u.a.:

Düsseldorfer Schauspielhaus, Schauspiel Essen, Städtische Bühnen Münster, Stadttheater Pforzheim,
Theater Dortmund, Burgfestspiele Mayen, Burgfestspiele Bad Vilbel, Festspiele Bad Hersfeld, Contra-Kreis-Theater Bonn, Fritz-Remond-Theater Frankfurt, Friedrichstadt Palast Berlin, Landesbühne Schleswig, Musical Theater Bremen, Comedia Köln, Theater Der Keller Köln, Theater im Bauturm Köln, Theater K Aachen, Landestheater Marburg, Elspe Festival

Rollen im Theater – eine Auswahl:

NOMINIERT FÜR DEN KÖLNER THEATERPREIS 2014
Eingeladen zum Heidelberger Stückemarkt 2015 & zum Theaterfestival KUSS Marburg:

2014/2015 Comedia Theater: “Edelweißpiraten” Tilly; Regie: Christopher Haninger  -> Kritik
2013 Theater im Bauturm: “Fremd ist der Fremde nur in der Fremde – ein Valentin Abend” (Übernahme) Theaterdirektor; Regie: Klaus Prangenberg
2012 Abtei Brauweiler: “Projekt FREIRAUM” Lehrer; Regie: Nina Gühlstdorff
2007 Musical Theater Bremen: „Lieblingsfarbe Bunt“ Alfons – Hauptrolle; Regie: Matthias Komm
2003 Friedrichstadt Palast Berlin: „Lieblingsfarbe Bunt“ Alfons – Hauptrolle; Regie: Matthias Komm
2001 Theater Dortmund: „Peer Gynt“ Peer Gynt – Titelrolle; Regie: Matthias Komm -> Kritik
1999 Festspiele Bad Hersfeld: „Der unerwünschte Freier“ Etienne Lambert – Titelrolle; Regie: Peter Lotschak -> Kritik
1998 Städt. Bühnen Münster: „Wie Dilldapp nach dem Riesen ging“ Dilldapp – Titelrolle; Regie: Andreas Robertz
1998 Fritz-Remond-Theater Frankfurt: „Harold und Maude“ Harold – Titelrolle; Regie: Dieter Reible -> Kritik
1997 Stadttheater Pforzheim: „Trilogie der Sommerfrische“ Leonardo – Hauptrolle; Regie: Helm Bindseil -> Kritik
1997 Stadttheater Pforzheim: „Ketten“ Toon – Hauptrolle; Regie: Rolf Heiermann
1997 Stadttheater Pforzheim: „Striptease“ Der erste Mann – Hauptrolle, Bühne und Co-Regie
1996 Stadttheater Pforzheim: „Der zerbrochene Krug“ Ruprecht; Regie: Jan Friso Meyer
1996 Burgfestspiele Bad Vilbel: „Der zerbrochene Krug“ Ruprecht; Regie: Hanspeter Bader
1996 Burgfestspiele Bad Vilbel: „Was Ihr wollt“ Sebastian; Regie: Jörg Reichlin
1995 Theater K Aachen: „Der Streit“ Azur; Regie: Lisa Mehnert
1994/1995 Elspe Fesival: “Aladin und die Wunderlampe” (Teil1 & 2) Aladin – Hauptrolle; Regie: Karl Heinz Walther
1994 Südstadttheater Köln: „Der Disneykiller“ Cosmo Disney – Hauptrolle; Regie: Markus Ziemann
1993 Städt. Bühnen Münster: „Die Geisel“ Rio Rita; Regie: Frank Hellmund
1992 Städt. Bühnen Münster: „Kiebich und Dutz“ Dutz – Titelrolle; Regie: Georg Köhl
1992 Städt. Bühnen Münster: „Die Geiselnahme“ Der Schüler – Hauptrolle; Regie: Rene Geiger
1992 Städt. Bühnen Münster: „Robinson und Crusoe“ Der fremde Soldat – Hauptrolle; Regie: Sybille Krantz
1991 Burgfestspiele Mayen: „Jeanne oder die Lerche“ diverse; Regie: P. Kuppke
1991 Burgfestspiele Mayen: „Genoveva“ Polch von Kottenheim – Hauptrolle; Regie: P. Meinhardt
1990 Contra-Kreis-Theater Bonn: “Endlich allein” Robert Butler; Regie: Horst Johanning
1990 Theater der Jugend Bonn: „Die Welle“ u.a. David – Hauptrolle; Regie: Helmut Tromm
1989 Düsseldorfer Schauspielhaus: „Die Ilias“ 1.Hirtenknabe ; Regie: Hans Günther Heyme
1989 Theater der Keller Köln: „Rosa Winkel“ Rudi ; Regie: Wolfgang Trautwein

Sprecher u.a.:

zahlreiche Mitwirkungen bei „Fang den Mörder“ (Krimi Lesung in Köln und Düsseldorf),
diverse Hörbuchproduktionen, Hörspiele (WDR und DLF)

Sonstiges:

1999: Leitung Schauspielertraining bei der Produktion „Jubileo“ von George Tabori in Santiago de Chile
2005 – 2009: Leitung der Seniorentheatergruppe im Seniorenheim St.Anna in Köln;

seit 2009:
Theaterlehrer im Rahmen von MUS-E (Peter UstinovStiftung) in der Peter Ustinov Realschule Köln,
Dozent Comedia Schauspieltraining Köln
Theaterlehrer im Rahmen des Landesprogramms NRW Kultur und Schule
2012: Workshopleiter und Schauspieler beim Projekt FREIRAUM; Abtei Brauweiler in Pulheim; Regie Nina Gühlstdorff

Inszenierungen:

1997: Stadttheater Pforzheim: „Striptease“  Bühne und Co-Regie; Der erste Mann – Hauptrolle
2006: Seniorentheater St.Anna in Köln (mit Bewohnerinnen des Stiftes St.Anna): “Meeresrauschen” Regie und Buch
2008: Stadtteiltheater in Köln Zollstock (mit Bewohnern des Stadtteils Zollstock): “Eine göttliche Wette” Regie und Buch
2009: Seniorentheater St.Anna in Köln (mit Bewohnerinnen des Stiftes St.Anna): “Das letzte Mahl” Regie und Buch
2010: Peter Ustinov Schule Köln (mit Schülern im Rahmen von MUS-E): “Frühling x Erwachen” nach Wedekind, Regie und Buch
2010: EMA Grundschule Köln (mit Schülern im Rahmen von Kultur und Schule): “Der blaue Planet” nach A.S. Magnason, Regie und Buch
2011: Comedia Schauspieltraining: “Abgedreht” Regie und Buch
2012: Comedia Schauspieltraining: “Die Möwe” von Tchechov, Regie und Bühne
2013: Comedia Schauspieltraining: “Der nackte Wahnsinn” von Michael Frayn, Regie und Bühne
2014: Comedia Schauspieltraining: “Das Fest” von Thomas Vinterberg, Regie und Bühne
2015: Comedia Schauspieltraining: “BLIND”, Regie, Buch und Bühne
2016: Comedia Schauspieltraining: “Der gute Mensch von Sezuan” von Bertolt Brecht, Regie, Textfassung und Bühne
2017: Comedia Schauspieltraining: “Hase Hase” von Coline Serreau, Regie und Bühne

 

Download Vita als PDF

Menu